Südafrika

Partnerschaft zur Kontrolle von Gebärmutterhalskrebs im südlichen Afrika

Diese Drei-Länder-Partnerschaft wird den Zugang und die Ausweitung der Prävention von Gebärmutterhalskrebs und die Versorgung von sozioökonomisch benachteiligten Frauen und Frauen, die mit HIV leben, verbessern. Durch die Verknüpfung von Aufzeichnungen verschiedener Gesundheitsversorger wird es möglich, Patienten mit der Versorgung zu verbinden und eine CC-Kaskade zu entwickeln und so institutionelle Kapazitäten aufzubauen. Engpässe und unterversorgte Bevölkerungsgruppen können besser identifiziert und Verbesserungen entsprechend den lokalen Bedürfnissen umgesetzt werden.
Lesen Sie mehr