Veranstaltungen

Der Transfer von Know-how und Innovationen zwischen Krankenhäusern, der Primärversorgung, Forschungsinstituten und NGOs ist eine wichtige Säule der Zusammenarbeit

ESTHER Switzerland bietet institutionellen Gesundheitspartnerschaften (IHPs) technische Unterstützung vor allem durch Webinare und durch unseren Newsletter.

Ziel der Webinare ist es, das Bewusstsein dafür zu schärfen, wie man am meisten von IHPs profitieren kann, und Partnerschaften zu stärken, die unsere Werte wirklich widerspiegeln. Viele Veranstaltungen werden mit oder von anderen Mitgliedern der ESTHER-Allianz organisiert.

Geplante Veranstaltungen

Die ESTHER-Allianz für globale Gesundheitspartnerschaften hat eine Webinar-Reihe ins Leben gerufen, die sich auf die Erkenntnisse aus dem Modell der institutionellen Gesundheitspartnerschaften konzentriert. In jedem Webinar werden Referenten mit unterschiedlichem geografischen und fachlichen Hintergrund zu Wort kommen, um sich über die Erkenntnisse und Fallbeispiele von Gesundheitspartnerschaften auszutauschen. Die Reihe richtet sich an Einzelpersonen, Gesundheitsfachkräfte und Organisationen, die mit Gesundheitspartnerschaften arbeiten und sich dafür interessieren.

Die Veranstaltungen finden am letzten Freitag jedes zweiten Monats um 14:00 Uhr MESZ (12:00 Uhr GMT) statt. Mit Ausnahme des Webinars im Dezember, das am dritten Freitag des Monats stattfindet.


Macht der Partnerschaft: Solidarität im Schatten des Covid am 7./8. und 11./12. Oktober 2021

Die grösste Konferenz für Gesundheitspartnerschaften in Grossbritannien, die THET-Konferenz, wird sich mit der Macht der Partnerschaftbefassen : Solidarität im Schatten von COVID.

Von ungleicher Impfstoffabdeckung bis hin zu "Bauchlandungen" in den ärmsten Gemeinden der Welt war das letzte Jahr von wachsenden Ungleichheiten und nationalen Prioritäten geprägt. Doch inmitten der Tatsache, dass sich viele in der Welt nach innen wenden, hat die Gemeinschaft der Gesundheitspartnerschaft wieder einmal ihren unerschütterlichen Einsatz für Kollegen und Gesundheitssysteme in aller Welt bewiesen. Das Engagement der Beschäftigten im Gesundheits- und Pflegebereich hat im vergangenen Jahr zu Applaus an den Haustüren, Kampagnen in den sozialen Medien und beispiellosen Spendenaktionen geführt, und nun ist es an der Zeit, diese Wertschätzung in Taten umzusetzen!

Die THET-Jahreskonferenz 2021 wird sich mit der Widerstandsfähigkeit und Solidarität befassen, die in diesem Internationalen Jahr des Gesundheits- und Pflegepersonals gezeigt wurde. Geprägt von unzerbrechlichen Banden der Freundschaft und des Vertrauens, hat die Gemeinschaft der Gesundheitspartnerschaften triumphierend auf diese kolossalen Belastungen reagiert, und die Konferenz ist ein Moment, um dieses schlagende Herz zu feiern.

THET ist der britische Partner in der ESTHER-Allianz. Um mehr zu erfahren und sich zur Teilnahme anzumelden, klicken Sie bitte hier


Webinar-Reihe der Gesundheitspartnerschaft am 29. Oktober

Diese Veranstaltung wird von der ESTHER Alliance ausgerichtet und von ESTHER Deutschland geleitet. Details werden veröffentlicht, sobald sie verfügbar sind.


Bitte registrieren Sie sich hier für diese Veranstaltung.

Webinar-Reihe der Gesundheitspartnerschaft am 17. Dezember

Diese Veranstaltung wird von der ESTHER Alliance ausgerichtet und von der AGHP, USA, geleitet. Details werden veröffentlicht, sobald sie verfügbar sind.

Bitte registrieren Sie sich hier für diese Veranstaltung.


Vergangene Veranstaltungen

Internationale Konferenz über laparoskopische Chirurgie mit Spinalanästhesie in der Gynäkologie während der Covid-19-Periode am 3. Juni 2021

Die ESTHER Switzerland Start-up-Partnerschaft zwischen der Universität und dem Kantonsspital Freiburg (Schweiz) und der Zweigstelle Urgench der Medizinischen Akademie Taschkent (Usbekistan) veranstaltete am 3. Juni 2021 eine Konferenz zum Thema "Laparoskopische Chirurgie mit Spinalanästhesie in der Gynäkologie während der Covid-19-Periode". Weitere Informationen finden Sie hier.


Webinar-Reihe "Perspektiven der Gesundheitspartnerschaft": Webinar am 30. April 2021

Die ESTHER-Allianz für globale Gesundheitspartnerschaften hat eine neue Webinar-Reihe gestartet, die sich auf die Erkenntnisse aus dem Modell der institutionellen Gesundheitspartnerschaften konzentriert.

Das erste Webinar der Reihe fand am 30. April 2021 statt und befasste sich mit der Evaluierung institutioneller Gesundheitspartnerschaften, insbesondere unter Verwendung des EFFECt-Tools der Allianz. Sie können das Webinar hieransehen.

In diesem Webinar diskutierten die Referenten:

  • Warum sollten wir institutionelle Partnerschaften evaluieren?
  • Wie können wir die Ergebnisse einer solchen Auswertung am besten nutzen?
  • Lehren aus den Bewertungsprozessen der Partnerschaften.

Redner: 

  • Dr. Vicki DoyleDirektorin von Capacity Development International
  • Ahmed Razavi, Berater für globale öffentliche Gesundheit und Leiter des Afrikaportfolios für das IHR Strengthening Project bei Public Health England
  • David Weakliam, Programmdirektor für globale Gesundheit in der Health Service Executive in Irland

Im Anschluss an das Webinar gab es eine informelle Diskussion für diejenigen, die praktische Fragen zum EFFECt-Tool stellen wollten


Workshop Datenanonymisierung Donnerstag, 29. April 2021, via Zoom 

1100-1600 Zentralafrikanische Zeit (CAT) 

Dieser Workshop wurde im Rahmen eines von ESTHER Switzerlandfinanzierten Start-up-Projekts zur Überprüfung und Verbesserung der Datenanonymisierung in den gemeinsam genutzten Daten der Malawi Epidemiology and Intervention Research Unit(MEIRU) in Zusammenarbeit mit Dr. Templ Matthias von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften durchgeführt.

Der Workshop richtete sich an Forscher und Praktiker aus Malawi und MEIRU in Malawi und verwandten Institutionen in Afrika. Der Workshop wird sowohl Anonymisierungsmethoden vorstellen als auch auf unsere Projektfälle fokussiert sein. Aus Zeitgründen werden wir während des Workshops nicht auf spezielle Fragen rund um die Datenanonymisierung für andere Datensätze und Forschungsbereiche eingehen.

Der Zweck des Workshops war es:

  • Einen Überblick über Techniken zur Anonymisierung von Daten zu geben 
  • Anwendung dieser auf Querschnittsdaten, die im HDSS erhoben wurden 
  • Diskutieren Sie mögliche Ansätze zur Anonymisierung von Daten aus Bevölkerungs-Längsschnittstudien.
  • Allgemeine Überlegungen zur Anonymisierung von Daten 
  • Kurze Einführung in ausgewählte Anonymisierungsmethoden
  • Offenlegungsrisiko versus Datennutzen
  • Fallstudie mit Querschnittsdaten
  • Probleme und Möglichkeiten für longitudinale Gesundheitsüberwachungsdaten
  • Optional: Kurzer Überblick über alternative Ansätze (synthetische Daten, differentielle Privatsphäre, etc.)
  • Diskussion

COVID-Partnerschaften im WHO-Jahr des Gesundheitspersonals: Protect. Investieren. Together.

19. März 2021

Diese Veranstaltung war die zweite COVID-Partnerschaftskonferenz, die in Partnerschaft zwischen der ESTHER-Allianz und THET und mit Unterstützung der WHO organisiert wurde. Die Teilnehmer reflektierten über das, was von der Gemeinschaft der Gesundheitspartnerschaften seit unserer Partnerschaften in einer Zeit der COVID-Konferenz im April 2020 erreicht wurde(https://buff.ly/3qpgQJE). Sie blickten auch in die Zukunft und erkannten den immensen Druck, der jetzt auf das Gesundheitspersonal in jedem Land fällt.

Angesichts des Anstiegs der Infektionen und des langsamen Tempos der Impfkampagnen in Afrika südlich der Sahara, das seit Anfang 2021 zu beobachten ist, war es wichtig zu sehen, wie die Gemeinschaft der Gesundheitspartnerschaft an einem Strang zieht, wenn Solidarität wichtiger denn je ist.

Ein ausführlicher Bericht über diese Konferenz wird in Kürze veröffentlicht.


ESTHER Alliance/WHO Webinar Live-Web-Veranstaltung: Verbesserung der Qualität des Gesundheitswesens durch Gesundheitspartnerschaften

2. Dezember 2020


"Partnerschaften in einer Zeit von COVID-19": Online-Konferenz von THET- und der ESTHER-Allianz

25. April 2020

https://www.thet.org/wp-content/uploads/2020/07/CovidPartnershipsLearningPaper.pdf


2. ESTHER Switzerland Forum, 15. Juni 2018, Bern

Am 15. Juni 2018 organisierte ESTHER Switzerland in Bern das 2. ESTHER-Forum mit mehr als 60 ESTHER-Partnern.

Hier können Sie das Programm des Forums und den Bericht abrufen

Allgemeine Präsentation des 2. ESTHER Switzerland Forums

DEZA und ESTHER, von Jacques Mader (DEZA)

ESTHER Switzerland: Die Bedeutung institutioneller Gesundheitspartnerschaften, von Prof. Dr. Matthias Egger (ISPM)

ESTHER Alliance: gegenwärtige und zukünftige Aktivitäten, von David Weakliam, ESTHER Global Alliance for health partnerships

ESTHER Switzerland Projekte: Was funktioniert und was nicht? Podiumsdiskussion, Moderation: L. Ruggia (ISPM)

Das Forum fand im Anschluss an ein zweitägiges Treffen der ESTHER-Allianz statt: ESTHER Switzerland war vom 13. bis 15. Juni 2018 Gastgeber eines europaweiten Treffens der Mitglieder der ESTHER-Allianz sowie interessierter Organisationen und Einzelpersonen in Bern. Diese Veranstaltungen stellten eine unschätzbare Gelegenheit für alle ESTHER-Akteure dar, sich in das Programm einzubringen, Ideen, Wissen und Erfahrungen auszutauschen und einen Fahrplan für die Zukunft institutioneller Gesundheitspartnerschaften zu entwerfen. Ein Bericht über die Konferenz kann hier abgerufen werden (Bericht von ESTHER Irland).


1. ESTHER Switzerland Forum, 2017

Am 27. Oktober 2017 organisierten wir das 1. ESTHER Switzerland Forum. Das Forum war eine Gelegenheit, die verschiedenen ESTHER-Partner zusammenzubringen, die derzeit institutionelle Partnerschaften im Gesundheitsbereich umsetzen.

Der Bericht des Forums ist hier verfügbar.